Echoes of the Past

PROJECT

Das Projekt “Echoes of the Past – Heritage Futures. Vocational Educational and Training in Post-industrial Landscapes” (ECHOES)  verdeutlicht die Notwendigkeit für hochwertige Berufsausbildung und Weiterbildung in postindustriellen Industrieregionen, die oft mit hoher Arbeitslosigkeit und sozialen Problemen konfrontiert sind.

Gerade diese Gegenden  brauchen neue Zugänge und frische Ideen, wenn es um die Betrachtung der Chancen geht, die sich in diesem Umfeld hinsichtlich Arbeitssuche und Berufsfortbildung bieten. Der erste große Projektbaustein widmet sich der Erstellung von Schulungsmaterial und Lehrgängen mit Bezug auf das kulturelle und historische Erbe für in der beruflichen Aus- und Weiterbildung Tätige (VETPROS), die in oder mit postindustriellen Landschaften arbeiten. Im zweiten großen Projektbaustein geht es um die Schaffung von Online-Schulungsunterlagen, um MitarbeiterInnen, BerufsausbildnerInnen  usw. Den Zugang zu hochwertigen Trainingsmaterialien für die genannten Zielgruppen zu ermöglichen.

Leider war bisher hochwertige Fortbildung im Bereich Berufsausbildung (VET) in Form von Lehrgängen, didaktischem Material usw. ein wenig unterstützter und zugleich kaum genützter Bereich der Ausbildung.

Das Projekt erlaubt VETPROS auf einfache, effektive und relativ günstige Art und Weise Schulungsmaterial sowohl für Fachkräfte ohne fachdidaktische Kompetenzen, als auch für Erwachsene und Jugendliche, die sich neuqualifizieren wollen, zu erstellen. So können einfache Aufgaben ohne hohen Zeitaufwand vermittelt und trainiert werden.

Gleichzeitig lernen VETPROS historische Firmengelände in ihrer Arbeit zu nutzen. Diese Ausbildungsmaßnahmen sind eng mit dem Kultur-, Denkmal-, Tourismus-, und Kreativbereich verbunden, auch in diesen Bereichen sind große Potentiale für eine professionelle Weiterbildung der MitarbeiterInnen vorhanden.

© Copyright 2016